njoyz logo

Französische Creme Brûlée – Rezept

Französische Creme brulee selber machen rezept

Die Crème Brûlée, übersetzt als „gebrannte Creme“, ist zweifellos ein kulinarisches Meisterwerk der französischen Dessertkunst. Diese himmlische Köstlichkeit vereint die Zartheit einer cremigen Vanillepuddingbasis mit einer knusprigen, karamellisierten Zuckerkruste. Hier ist ein einfaches Rezept, das Ihnen ermöglicht, die Eleganz und den Geschmack der französischen Crème Brûlée in Ihrer eigenen Küche zu zelebrieren.

Zutaten für die Creme Brûlée:

  • 500 ml Sahne
  • 6 Eigelb
  • 100 g Zucker (plus zusätzlichen Zucker zum Karamellisieren)
  • 1 Vanilleschote oder 1 Teelöffel Vanilleextrakt
  • Eine Prise Salz

Zubereitung:

1. Vanilleschote vorbereiten:

  • Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen. Wenn Sie Vanilleextrakt verwenden, diesen Schritt überspringen und den Extrakt bereithalten.

2. Sahne erhitzen:

  • Die Sahne in einem Topf erhitzen, bis sie warm ist, aber nicht kocht. Fügen Sie die Vanilleschote oder den Vanilleextrakt hinzu und lassen Sie die Mischung ziehen.

3. Eigelb vorbereiten:

  • In einer separaten Schüssel die Eigelbe mit 100 g Zucker und einer Prise Salz vermengen, bis die Mischung cremig wird.

4. Sahne hinzufügen:

  • Die warme Vanillesahne langsam zur Eigelbmischung gießen und dabei ständig rühren, um die Eigelbe zu temperieren.

5. Mischung kochen:

  • Die Mischung zurück in den Topf gießen und bei niedriger Hitze unter ständigem Rühren erhitzen. Achten Sie darauf, dass die Mischung nicht kocht, sondern nur leicht eindickt. Die Konsistenz sollte ähnlich wie bei Pudding sein.

6. Crème Brûlée formen:

  • Die Mischung gleichmäßig in feuerfeste Schalen oder Förmchen gießen.

7. Backen:

  • Die Förmchen in eine Auflaufform stellen und mit heißem Wasser füllen, sodass die Förmchen zu etwa einem Drittel im Wasser stehen. Im vorgeheizten Ofen bei 150 Grad Celsius etwa 30-40 Minuten backen, bis die Crème Brûlée fest ist, aber in der Mitte noch leicht wackelt.

8. Karamellisieren:

  • Die Crème Brûlée abkühlen lassen und anschließend mit zusätzlichem Zucker bestreuen. Den Zucker mit einem Küchenbrenner karamellisieren, bis eine goldene Kruste entsteht.

Genießen:

Die französische Crème Brûlée ist am besten gekühlt und kurz vor dem Servieren karamellisiert. Ein sanfter Bruch der karamellisierten Kruste enthüllt die seidige Creme darunter. Servieren Sie dieses Dessert mit einem Hauch von Eleganz und lassen Sie sich von der süßen Verführung der französischen Küche entführen. Bon appétit!

Teilen:

Neue Beiträge

Kategorie Wissen

Alle Rechte vorbehalten - Copyright by Enjoyz